Home > Promotion > Die Micro SIM Tagesflatrate bei Fonic – ideal für Tablet PCs

Die Micro SIM Tagesflatrate bei Fonic – ideal für Tablet PCs

23. März 2011

[Trigami-Anzeige] Immer mehr Menschen verwenden ein mobiles Internet – entweder mit einem Tablet PC, wie zum Beispiel das Ipad oder auch einem Netbook. Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Tarife, doch die meisten haben ein bestimmtes Volumen im Monat oder eine Flatrate. Für manche mag ein solcher Tarif praktisch sein, doch viele nutzen das mobile Internet zum Beispiel nur an bestimmten Tagen und dann zahlt sich eine Flatrate nicht aus. Manchmal bräuchte man auch nur in bestimmten Monaten eine Flatrate, jedoch gab es bisher eigentlich keinen so flexiblen Tarif. Doch zum Glück hat sich der bekannte Mobilfunkanbieter Fonic auch ein anderes Tarifmodell einfallen lassen: Die sogenannte Internet-Tagesflatrate. Wie für Fonic typisch beinhaltet die Nutzung der Micro-Sim Karte für das mobile Internet weder eine Vertragsbindung, noch eine Grundgebühr oder einen Mindestumsatz.

Der Preis für die Nutzung der Tagesflatrate ist unschlagbar: Man bezahlt nur 2,50 Euro für einen Internet-Tag. Eine weitere tolle Funktion von Fonic ist der sogenannte Kostenschutz: Surft man in einem Kalendermonat 10 Tage und erreicht somit den Preis von 25 Euro, dann Surft man das restliche Monat vollkommen kostenlos! Somit ist dieser Tarif vollkommen transparent.

Abgesehen von diesen tollen Konditionen ist es bestimmt auch von Vorteil, dass man im Netz von o2-Germany Surft mit einer HSDPA-Spitzengeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s! Über die Netzqualität von Fonic kann man sich hier überzeugen – Fonic hat bereits viele Auszeichnungen zur Qualität bekommen. Dieser Tarif ist sowohl für Gelegenheitssurfer als auch für jene geeignet, welche regelmässiger mit ihrem Ipad oder Netbook in das Internet einsteigen möchten. Das Datenvolumen ist selbstverständlich auch unbegrenzt – sind jedoch 500 Megabyte pro Tag bzw. 5 Gigabyte im Monat verbraucht, dann wird die Geschwindigkeit auf ein GPRS-Niveau gesenkt, was bei einem normalen Surfverhalten aber nicht weiter schlimm sein sollte.

Das Aufladen der Micro-Sim ist sehr einfach: Entweder über den Bankeinzug oder über einen Aufladebon – die Auflademöglichkeiten können nach der Freischaltung der Micro-Sim rasch und individuell eingestellt werden. Primär ist dieser Tarif auf das mobile Internet ausgerichtet doch telefonieren ist auch kein Problem: Innerhalb Deutschlands zahlt man 9 Cent pro Minute bzw. SMS. Die Tarifkonditionen kann man hier nachlesen.

Nützliche Links:

Share