Home > Promotion > Der Hamburg Dungeon jetzt um eine schreckliche Attraktion reicher: die Moorleichen!

Der Hamburg Dungeon jetzt um eine schreckliche Attraktion reicher: die Moorleichen!

30. März 2010

[Trigami-Review] Auch im Jahr 2010 ist der Hamburg Dungeon um eine schaurige Attraktion reicher: Die Moorleichen. Mit Live-Akteuren wird eine Show gestaltet, welche den Besuchern die dunkle Geschichte Hamburgs näherbringt. Die Besucher werden durch zahlreiche Irrwege durch ein sumpfiges Moor geführt, wo die Moorleichen nur darauf warten die Besucher gehörig zu erschrecken. Auf dem sogenannten “Pfad des Grauens” begegnet man den im Morast ruhenden Körpern von Hamburgs Ahnen und deren düstere Geheimnisse.

Hier ein Youtube-Trailer zur neuen Attraktion:

In der vergangenen Zeit wurde so einiges bewegt, um diese neue Attraktion in den etwas beengten Dungeon der Hansestadt unterzubringen. Der Vorraum, wo es früher um die Bootsfahrt zum Beispiel ging, wurde in einen Kohlekeller umgestaltet, in welchen nun ein alter Mann die Geschichte der Sturmflut erzählt. Die Bootsfahrt, welche darauf folgt soll noch dunkler gestaltet worden sein und nun mehr (schaurige) Effekte als zuvor zeigen. Nach dieser Bootsfahrt ist der Besucher auf sich alleine gestellt: Er wird in das schaurige Moor, einer Höhle mit unebenem, schlammigen und weichen Boden und vielerlei gruseliger Dekoration, wie zum Beispiel Knochen und Hände, die aus den Wänden ragen, hineingeführt. In diesem Moor, wo sich auch Wurzeln von der Decke wie Lianen schlingen, warten viele Moorleichen und Skelette – nur um die Besucher zu erschrecken.


Weitere Attraktionen im Hamburg Dungeon:

  1. Der Fahrstuhl des Grauen
  2. Die Bibliothek
  3. Die Pest
  4. Das Spiegellabyrinth
  5. Folter, Furcht und Finsternis
  6. Der große Brand von 1842
  7. Das Buch der Qualen
  8. Extremis – der Freifallturm
  9. Störtebekers Hinrichtung
  10. Die Sturmflut von 1717

YouTube – Video: “Hamburg Dungeon – die klopfende Wand!”:

Hier noch ein paar nützliche Links zum “Hamburg Dungeon”:

Der Hamburg Dungeon ist übrigens über das ganze Jahr geöffnet (ausgenommen am 24. Dezember) von 11 bis 18 Uhr. Von März bis Juni und von September bis Dezember ist der Dungeon sogar schon ab 10 Uhr geöffnet und im Juli und August öffnen sich die Pforten des Dungeon schon ab 10 Uhr und schließen erst ab 19 Uhr.

Die Eintrittspreise sind folgende:

Erwachsene: 19,95€

Ermäßigter Preis ( z.B.: Schüler, Senioren, Studenten): 18,95€

Kinder: 15,95€

Ich persönlich bin auf die neue Attraktion von 2010 sehr gespannt und werde sie mir sicher einmal ansehen, wenn ich die Zeit finde.

Share

Kommentare sind geschlossen