Home > Internet > Wie man Facemoods komplett aus Firefox entfernt

Wie man Facemoods komplett aus Firefox entfernt

7. September 2011

Viele haben bereits gewollt oder auch ungewollt Kontakt mit dem eher ungeliebten Firefox-Addon “Facemoods” gemacht. Das Problem an diesem Addon ist, dass es im Grunde genommen wohl eher als Malware oder unerwünschte Software einzustufen ist, was aber leider die wenigsten Virenprogramme auch meinen und lieber stillschweigen. Facemoods ist nämlich zum einen eine Toolbar, zum anderen aber schleicht es sich als Standdard-Suchdienst ein, welcher sich nicht ganz so einfach entfernen lässt.

Hier eine Anleitung, wie man Facemoods komplett entfernen kann:

  1. Zuerst “about:addons” in die Suchleiste von Firefox eintippen.
  2. Das Addon “Facemoods” entfernen und Firefox neu starten.
  3. Nun muss man noch in der Systemsteuerung unter “Programme und Funktionen” (bei Windows 7) oder unter “Software” (bei Windows XP) das Programm “facemoods” deinstallieren.
  4. Erneut “about:addons” in die Suchleiste von Firefox eintippen und sichergehen, dass kein Addon mit den Namen “Facemoods” installiert ist, wenn schon, dann deinstallieren und Firefox erneut neu starten.
  5. Nun muss man noch die automatische Weiterleitung zur Facemoods-Suche entfernen: Hierfür muss man in die Suchleiste “about:config” eintippen und die Schaltfläche akzeptieren.
  6. In den Filter “facemoods” eingeben und bei “browser.startup.homepage” rechtsklicken und auf Zurücksetzen bzw. Reset klicken.
  7. Zuletzt noch “keyword.URL” über den Filter suchen und ebenfalls zurücksetzen.
  8. Nun noch den Browser neu starten und Facemoods sollte vollständig entfernt sein.
Share

Kommentare sind geschlossen