Home > Internet > Was ein guter Webhost können muss

Was ein guter Webhost können muss

18. Mai 2011

Webhosting-Angebote für Privatuser gibt es im Internet bereits wie Sand am Meer, dennoch gibt es zwischen den Angeboten gravierende Qualitäts- und Preisunterschiede. Damit man den geeigneten Webhost findet, muss man schon einige Zeit mit der Suche und Recherchen verbringen – schließlich soll der Webhost einen guten Service bieten und das auch noch günstig. Oftmals ist es ein großer Fehler – das ist zu mindest meine subjektive Einschätzung, die ich in den letzten Jahren gemacht habe – vom günstigsten Angebot “geblendet” zu sein und dann im Nachhinein den Ärger zu haben. Ein Webhost kann noch so günstig sein, dennoch hat er keinen Nutzen wenn der Server einmal am Tag abstürzt zum Beispiel.

Wichtig ist einfach ein ausgewogenes Preis/Leistungsverhältnis, wo man den Eindruck bekommt, dass das Angebot fair und transparent ist. Kostengünstiges und qualitativ hochwertiges Webhosting wird zum Beispiel von www.febas.de angeboten. Das Hosting einer kleinen Webpräsenz kostet beispielsweise nicht mehr als kostengünstige 0,69€ im Monat! Hierfür bekommt man eine .de Domain und einige Features, wie zum Beispiel PHP5 oder eine MySQL-Datenbank! Mit solchen kleinen Hostingpaketen hat man eine vollkommene Transparenz und kann zum Beispiel eine kleine Familienhomepage mit Fotoalbum und/oder einen Blog hosten. Febas.de bietet verschiedene Webhosting Pakete an, welche sowohl kleine Webpräsenzen abdecken als auch größere Projekte.

Share
Categories: Internet Tags: , , , ,

Kommentare sind geschlossen