Home > Internet > Die EU-Kommission spricht sich für Internetsperren aus!

Die EU-Kommission spricht sich für Internetsperren aus!

23. Juni 2010

Das ungeliebte und lange ignorierte Thema Kinderpornografie sorgt wieder für tumulte: Im Kampf gegen die Kinderpornografie wird von der EU-Kommision eine Internetsperre befürwortet. Innenkommissarin Malmström kann sich durch diese Sperren keine Gefahren für die Meinungsfreiheit vorstellen. In einem Interview hat sie gesagt, dass sie “nicht die leiseste Absicht, Zensur auszuüben” habe. In Dänemark, Schweden und Finnland werden die vieldiskutierten Internetsperren bereits eingesetzt.

Ich persönlich halte von Internetsperren wenig. Die Opfer der Kinderpornografie werden wenig von einer Internetsperre haben und abgesehen davon kann jeder, der sich ein wenig mit Computern auskennt diese Sperre mit einem Proxy Server oder einerm VPN-Tunnel umgehen. Für mich machen verdeckte Ermittlungen in z.B einschlägigen Foren viel mehr Sinn als eine einfache Internetblockade, die Geld kostet und dann sowieso umgangen werden kann.

Share
Categories: Internet Tags: , , ,

Kommentare sind geschlossen