Home > Allgemein > Im Test: Das Palm Pre von Fonic

Im Test: Das Palm Pre von Fonic

24. Dezember 2009

[Trigami-Review] Neulich habe ich von Fonic das Palm Pre bekommen und hatte nun die Zeit das Gerät ausgiebig zu testen. Meine Erfahrungen mit dem Telefon möchte ich euch nicht vorenthalten. Palm hat extra für dieses Handy ein neues Betriebssystem namens WebOS entwickelt, das viele Überraschungen mit sich bringt.

Palm Synergy

Das Herzstück dieses Business – Handys ist meiner Meinung nach etwas, dass sich Palm Synergy nennt. Das Programm sammelt Termine, Kontakte und mehr aus unterschiedlichsten Quellen wie zum beispiel Outlook, Google oder Facebook und stellt sie auf einer übersichtlichen Oberfläche dar. Dieses Programm erkennt natürlich auch doppelte Kontakte, wenn diese zum Beispiel aus mehreren verschiedenen Quellen kommen und bündelt sie zu einem einzigen Kontakt ganz automatisch. Werden Daten auf dem Handy aktualisiert, werden diese auch im Internet und auf dem Desktop aktualisiert. Da kann das Iphone von Apple wohl kaum mithalten. Was mir auch sehr positiv aufgefallen ist, ist die Funktion, dass man sich verschiedene Kalender anlegen kann. (einen für die Arbeit, einen für die Familie…etc..) Die Mailfunktion hat mir auch besonders gefallen. Freemail Dienste wie Yahoo oder Google sind auf diesem Mobiltelefon in Sekundenschnelle eingerichtet. Was ich auch sehr positiv finde ist, dass das Telefon eine vollwertige QUERTZ – Tastatur besitzt. Das einzige,dass mir hier etwas unangenehm aufgefallen ist, sind die scharfen Kanten am Rand. (Siehe Foto)

Dennoch geht meiner Meinung nach auch dieser Punkt dann an Palm und nicht an das Iphone, da man im Winter zum Beispiel nie mit angezogenen Handschuhen im Iphone eine Telefonnummer eintippen kann oder auch nicht abheben kann. Die kleinen Tasten reagieren ziemlich gut nur sollte man sich das Telefon vielleicht trotzdem nicht zulegen, wenn man sehr dicke Finger hat. Mobiles Internet ist dank der HSDPA Technologie sehr schnell, das Wlan hat gute Reichweiten und ich hatte damit auch bisher keine Probleme. Was auch besonders hervorsticht, ist die Multitasking – Fähigkeit. Beim Iphone ist man immer gezwungen eine Anwendung zu schließen, wenn man eine andere öffnen möchte. Beim Palm Pre laufen alle Prozesse, die man gerade nicht verwendet einfach im Hintergrund weiter, damit sie schneller aufgerufen werden können.

Fazit:

Ich persönlich finde das Palm Pre sehr toll. Es ist ein vollwertiges Office im Taschenformat, dass viele Funktionen besitzt, von dem sich andere Handyhersteller etwas abschauen könnten.

Jetzt gibt es das Palm Pre exklusiv bei den FONIC-Winter-Stars mit wie gewöhnt günstigen Tarifen! Mehr über das Palm Pre bei den FONIC-Winter-Stars erfährt ihr hier.

Share
Categories: Allgemein Tags: ,