Home > Allgemein > App: SMS kann sich “selbstzerstören”

App: SMS kann sich “selbstzerstören”

6. Februar 2011

Neulich wurde von einem kalifornischen Startup-Unternehmen eine neue, innovative App vorgestellt. Mit dieser wird es dem Nutzer ermöglicht, eine SMS mit einem Ablaufdatum abzuschicken – vorrausgesetzt das Gegenüber hat diese App auch am Smartphone installiert. Die SMS kann man mit einem Zeitlimit von einer Minute bis zu 30 Tagen versehen. Nach dem Ablauf des Limits wird die SMS vollautomatisch vom Mobiltelefon gelöscht. “Diese Nachricht wird in 5 Minuten gelöscht” – So sieht ungefähr eine solche Meldung dann aus. Programmiert und konzepiert wurde diese Software für alle gängigen Mobiltelefon-Plattformen (Android, iOS, Windows Mobile,…).

In Zukunft möchte das Unternehmen auch eine Art “selbstzersztörungs-Modus” für Dokumente und Videos entwickeln. Meiner Meinung nach alles sehr nützliche Funktionen, jedoch wird sich höchstwahrscheinlich dieses Unternehmen auch früher oder später Ärger mit verschiedenen Staaten einhandeln. Wie zum Beispiel RIM bzw. der Hersteller von Blackberry, welcher nicht selten wegen seiner verschlüsselungs-Funktionen mit diversen Staaten im Clinch ist.

Share

Kommentare sind geschlossen